[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Pain
Sato-Osa | Akatsuki-Anführer
Beiträge: 215 | Zuletzt Online: 19.06.2024
Wohnort
Amegakure
Registriert am:
27.10.2020
Beschreibung
Kategorie: Shinobi

Allgemeine Informationen

Name: Nagato

Spitzname: Pain, Gott, Das Kind der Prophezeiung oder Retter der Welt (von Jiraiya), dritter Rikudou Sennin (von Tobi), der Gott und sein Engel (mit Konan, von den Amegakure-Einwohnern)
Die sechs Pfade des Pain: Gott-Pain (Tendō), Animalisch (Chikushoudō), Dämon (Shuradō), Höllenkönig (Jigokudō), Hungriger Geist (Gakidō) und siebter Pain (Gedō)

Alter: 35 Jahre

Geschlecht: je nach momentanem Körper (männlich)

Spezies: Mensch (Pain Rikudou)

Clan: Uzumaki

Name im Bingo-Buch: Pain

Kopfgeld: [n/a]

Rang: Nukenin, Sato-Osa von Amegakure und Anführer von Akatsuki

Dorf: Amegakure


Vergangenheit, Leben und Beziehungen

Vergangenheit:
Nagatos Familie wurde zu Zeiten des zweiten Shinobi-Weltkrieges von Konoha-Nin getötet, nachdem diese ihr Haus durchsuchten und Nagato versehentlich ihr Versteck verriet. Seine Eltern, die nur Zivilisten waren, stellten sich den Ninjas, um Nagato die Flucht zu ermöglichen, wurden jedoch mit Leichtigkeit getötet. Nachdem er den Tod seiner Eltern mit ansehen musste, aktivierte sich sein Rin'negan und er tötete die Shinobi. Danach zog er ziellos durch Amegakure, wo er auf Yahiko und Konan traf, mit denen er bald auf der Suche nach Essen durch das Land zieht. Irgendwann treffen sie auf die Sannin, die ihr Essen mit ihnen teilen. Scheinbar waren die drei schon damals Genin oder zumindest Anwärter, da sie schon typische Ame-Nin-Ausrüstung trugen. Orochimaru will die drei töten, um ihnen Leid zu ersparen, jedoch entschließt sich Jiraiya, sie zu trainieren. Nach drei Jahren Training befindet er sie für stark genug, sich selbst zu verteidigen und kehrt nach Konoha zurück. In dieser Zeit entsteht auch Nagatos inniger Wunsch nach Frieden.

Um endlich Frieden ins Regen-Reich zu bringen, gründen die Drei unter der Führung von Yahiko die Widerstandsgruppe "Akatsuki", welche sich bald einen Namen im Land macht und viele Anhänger findet. Da Hanzou sich nach wie vor im Krieg befindet und die Gruppe als Bedrohung sieht, plant er mit dem Führer der ANBU-Ne, Danzou Shimura, einen Hinterhalt, bei dem er sie unter dem Deckmantel von Verhandlungen herlockt und dann Konan in seine Gewalt bringt. Er stellt Nagato vor die Wahl, entweder er tötet den Rebellenführer Yahiko, oder Konan wird sterben. Bevor er eine Entscheidung treffen kann, springt Yahiko ihm jedoch freiwillig in sein Kunai, was Nagato so rasend macht, dass er Gedou Mazou beschwört, die sich daraufhin mit ihm synchronisiert und alle bis auf Hanzou und Danzou, die fliehen können, tötet. Bei diesem Vorfall verliert er auch seine Beine. Hanzou verbarrikadiert sich nach diesem gescheiterten Angriff in seiner schwer bewachten Festung, die er bis zu seinem Tod nicht mehr verlässt. Nagato führt Akatsuki noch einige Jahre selbst an, wo immer mehr seiner Freunde sterben, verschwindet dann jedoch und wird für tot erklärt.

Nachdem er für einige Jahre von der Bildfläche verschwunden und für tot erklärt worden war, taucht er, als Orochimaru versucht mit Sunagakure Konohagakure zu stürzen, als mysteriöser Pain auf und tötet sowohl Hanzou als auch seine Familie und alle, die mal etwas mit ihm zu tun hatten. Die Bewohner von Ame haben zwar Angst vor ihm, verehren ihn jedoch als ihren Gott, da er es endlich geschafft hat, dem leidgeplagten Land Frieden zu bringen. Dafür sind sie auch bereit, den Genozid zu akzeptieren sowie die Tatsache, dass niemand weiß, wer Pain eigentlich ist. Er zieht in den höchsten Turm, von wo aus er ganz Amegakure überwacht, und führt von da aus mithilfe seines Gott-Körpers Akatsuki, die während seines Verschwindens zu der Organisation geworden ist, als die sie heute bekannt ist. Zu Zeiten seines Verschwindens muss er auch das Pain-Jutsu entwickelt haben.

Pain Rikudou ist ein von Nagato entwickeltes Jutsu, welches dem Anwender erlaubt, die sechs Pfade des Rikudou Sennin auf jeweils sechs Leichen zu übertragen und diese so zu steuern, als wären es seine eigenen Körper. Da er alle sechs Körper unabhängig voneinander kämpfen, sehen und sprechen lassen kann und die Impressionen gleichzeitig bei ihm ankommen und verwertet werden, muss es ein hohes Maß an Geisteskraft erfordern. Jeder Körper besitzt ebenfalls das Rin'negan und wird von Nagato mit Hilfe seiner speziellen Chakra-Konduktoren gesteuert.

Während die anderen Akatsukimitglieder die Bijuu einsammeln, hält sich Nagato zunächst im Hintergrund, er bestimmt lediglich, welche Bijuu in welcher Reihenfolge und von welchem Team eingesammelt werden sollen und kümmert sich mit Genryuu Kyuu Fuujin um die Absorbierung der erbeuteten Bijuu. Nagato selbst kämpfte erst später gegen den Jinchuuriki des Rokubi, Utakata, und besiegte diesen, denn es waren statt sieben erst sechs Bijuu erbeutet worden, weswegen Nagato Utakata selbst beschaffte. Die Verluste von Sasori, Hidan, Kakuzu und besonders Deidara lasten allerdings schwer auf ihm, selbst wenn er das als Pain nicht zu erkennen gibt.

Familiensituation:
Fusou (Mutter, verstorben)
Ise (Vater, verstorben)

Besondere Beziehungen:
Nur @Zetsu, @Obito Uchiha und @Konan wissen seine wahre Identität und von seinen mehreren Körpern.
Yahiko (Ame-Waisen Team, verstorben, jetzt Gott-Körper)
Konan (Ame-Waisen Team, Partnerin, Sprecherin nach außen)
Jiraiya (ehemaliger Sensei)
Tobi (verborgener Anführer)
Zetsu (Vertrauter)
Itachi Uchiha und Kisame Hoshigaki (weitere Akatsuki-Mitglieder)
Hidan, Kakuzu, Deidara, Sasori, Juuzou, Kyuusuke, Kie und Daibutsu (ursprüngliche/ehemalige Akatsuki-Mitglieder, verstorben)
Orochimaru (ehemaliges Akatsuki-Mitglied)
Kabuto Yakushi, Guruguru, Yuura, Mukade (Verbündete)
Danzou Shimura, Hanzou (Erzfeinde)

Ziele: Um seine Freunde zu schützen, würde Nagato mit jedem kämpfen. Als Pain möchte er mit Naruto, beziehungsweise dem Kyuubi, kämpfen.

Träume: Sein großer Traum ist es, Frieden in der Welt der Shinobi zu schaffen, aus diesem Grunde will er die neun Bijuu zu einer ultimativen Waffe vereinen, die die Welt so in Angst versetzt, dass die Shinobi aufhören, sich zu bekriegen.


Aussehen

Haarfarbe: rot (je nach Körper: orange/glatzköpfig)

Augenfarbe: lilafarbene Augen mit Kreisen um die Iris

Kleidungsstil:
Seine einzelnen Pain-Körper haben aus einem unbekannten Grund, bis auf den glatzköpfigen Dämon, alle orangene Haare und zahlreiche Chakra-Konduktoren in ihren ganzen Körper, da Nagato sie mit diesen lenkt und tragen das Standardmäßige Akatsuki-Outfit, den schwarzen Mantel mit roten Wolken. Interessanterweise ist der Gott-Körper der Einzige, der einen Ring am rechten Daumen 零 - Rei (Null) trägt. Hervorzuheben ist sein zweiter Animalisch-Körper, der die einzige Frau im Kollektiv darstellt. Sie alle besitzen ebenfalls das Rin'negan, das, wie auch die Chakra-Konduktoren, auf die Beschwörungen des Animalisch-Körpers überzugehen scheint.

Besonderheiten: Nagatos wohl auffälligsten Merkmale sind das Rin'negan und seine schulterlangen roten Haare. Hatte er als Kind noch eine normale Figur, ist er heute durch den immensen Chakraverbrauch des Pain-Jutsus extrem abgemagert und von den vielen Chakra-Konduktoren in seinem Körper entstellt. Durch die Verletzungen, die er beim Angriff von Danzou und Hanzou auf die Rebellen erlitt, ist er zudem unfähig zu laufen und nur noch im Stande, sich durch eine Art sechsbeinigen Rollstuhl fortzubewegen.


Charakter

Charaktereigenschaften:
Der Charakter von Nagato/Pain ist vor allem durch den Schlüsselreiz Schmerz geprägt, den er als den Antrieb aller menschlichen Aktivitäten ausgemacht hat. Diesen erlebte er gleich zweimal, bei der Ermordung seiner Eltern und dem Tode Yahikos, was er nicht wirklich verarbeitet oder verkraftet hat, wodurch er sich von einem stillen und schüchternden Kind in den skrupellosen Pain verwandelte. Er glaubt, dass nur Menschen, die selbst großen Schmerz erlebt haben, einander wahrhaft verstehen können und will deshalb mit den Bijuu die Welt angreifen, damit diese den Schmerz erlernt und aus Angst vor weiterem den Frieden hält. Durch seine ihm durch das Rin'negan verliehenen Fähigkeiten sieht er sich selbst als Gott an, der gekommen ist, um der Welt Frieden zu bringen. Jedoch fasst er sein Dasein als Gott anders als die meisten Antagonisten auf, er sieht sich nicht als gottgleicher Herrscher einer Welt, sondern vielmehr als Diener des Friedens, den er der Welt durch Schmerz zu bringen versucht. Seine eigene Person stellt Nagato hierbei weit zurück, er will keinesfalls angebetet werden, was sich auch dadurch zeigt, dass er sich hinter der Fassade des Pain verbirgt, anstatt selbst in den Vordergrund zu treten und seinen eigenen Körper für seine Ideale massiv schädigt. Auch hier führt er Schmerz als Schlüsselreiz an, der ihn vom Mann zum Gott werden ließ.

Er ist ein Mensch, der sehr stark an Ideale glaubt und bereit ist, alles für diese zu geben, das Ideal des Friedens scheint hierbei sein großer Antrieb zu sein, hinter den er alles zurückstellt, sich selbst, aber auch das Leben anderer. So ist seine Auffassung von Frieden durch Angst nämlich mit vielen Opfern verbunden, die er ohne Skrupel zu bringen bereit ist, so löscht er fast ganz Amegakure aus und will auch Konohagakure vollständig zerstören, auf das die Welt den Schmerz begreife. Einzelne Menschenleben scheinen für ihn hierbei keine Rolle zu spielen, da für den großen Traum des Friedens Opfer gebracht werden müssen, die Wahl der Mittel ist ihm dabei völlig egal. Obwohl er den Menschen Leid bringen will, scheint ihm Empathie trotz alledem nicht fremd zu sein. Alles in allem ist er sehr durch seine traumatische Vergangenheit geprägt, weswegen er den Glauben, dass sich die Menschen von selbst vertragen, oder es dauerhaft Frieden gibt, aufgegeben hat und sie nun zum Zusammenschluss zu zwingen versucht. Die Bezeichnung von Nagato als einen grundsätzlich guten Menschen, der zu den völlig falschen Mitteln greift, ist hierbei sehr passend, da er im Grunde nur Gutes tun will, Werte wie Humanität jedoch völlig außer Acht lässt und deshalb auf den falschen Weg gerät.

Was ich mag: ewigen Frieden, Fisch vom Grill und Eintopf, Training in Ninjutsu, "Heranwachsen", den Spruch "Auch eine verregnete Nacht ist voller Sterne."

Was ich nicht mag: eigentlich nichts Besonderes (Tötungen und Mord, Krieg, Hass, Menschen)

Das macht mir Angst: Einen Kampf zu verlieren.


Kampfstil

Waffen: meistens keine, nur seine Körper

Chakranatur: Katon, Fuuton, Raiton, Doton, Suiton, Youton

Stil: Rin'negan, besitzt die Kanchi-Fähigkeit

Stärken: Pain Rikudou, rein und gefühlslos, Ninjutsu, Chakra-Ressourcen

Schwächen: keine Freude an Tötungen, furchtsam, seine Freunde, seine starken Ideale, sein Hauptkörper, Yahiko (sein Gott-Körper)
    • Pain hat einen neuen Beitrag "Amegakure" geschrieben. 07.03.2024

      <- Fluss-Reich » Akatsukis Versteck

      Konan musste wohl auch bereits hier angekommen sein, solange sie nichts auf ihrem Weg aufgehalten hatte, aber ich landete direkt am Leichenturm, der Operationsbasis meines Dorfes, wo ich mich auch gleich bereit machte Rana zu treffen. Ich hatte ihr einen Auftrag gegeben, mehr über die Patrouillen und Überwachungsmechanismen von Konohagakure herauszufinden. Ein wichtiger Task, der besonders in nächster Zeit immer relevanter und wichtiger werden würde. Ruhig wartete ich nun hier auf meine gewünschten Ergebnisse, beinahe regungslos in diesem Körper zumindest.

    • Pain hat einen neuen Beitrag "Akatsukis Versteck" geschrieben. 07.03.2024

      (Post wurde im Vorhinein abgeklärt, überspringe @Shika und setze Play fort :))

      Es würde zweifellos noch eine spannende Phase werden, denn Shika war noch sehr jung, aber sie musste die Teamführung übernehmen und das würde sie auch tun, daran hatte ich keinen Zweifel. Nachdem ich die Zustimmung von allen erhalten hatte, war ich aufgestanden und zur Tür gegangen, bevor ich jedoch diese öffnen konnte noch, ertönte ein Klopfen. Ich öffnete also die Tür mit etwas Verzögerung und sah mich Itachi gegenüber, dem ich zunickte. Itachi., informierte ich ihn mit ausdruckslosem Gesicht, Kisame wird dich über die weiteren Schritte informieren. Ich muss weiter nach Amegakure. Mit diesen Worten machte ich mich auch schon auf den Weg, ich wartete nicht weiter, ich hatte immerhin noch etwas Wichtiges zu tun. Konohagakure war das, was gerade im Mittelpunkt meiner inneren Pläne schwebte.

      -> Regen-Reich » Amegakure

    • Pain hat einen neuen Beitrag "Es ist Badetag! [HP-Filler, offen exklusiv für Akatsuki!]" geschrieben. 20.02.2024

      Froh, dass sie sich zu mir gesellte, nickte ich Konan entspannt zu, während ich unsere Organisation beobachtete, Hidan und Kisame stifteten Unsinn, der Rest schien sich halb zu beteiligen und halb darüber aufzuregen. Ich musterte kurz Deidara, bevor ich Orochimaru ebenfalls zunickte, der sich zu uns gesellt hatte. Sie jetzt noch zu erziehen, wäre verschwendete Liebesmühe, Yukiko., wieß ich Yukiko darauf hin und sah dann wieder zu Konan, mit einem Blick, in dem wohl wahrscheinlich nur sie meine Belustigung erkennen konnte, Ich glaube hierher zu kommen, war eine gute Idee.

    • Pain hat einen neuen Beitrag "Akatsukis Versteck" geschrieben. 01.09.2023

      Natürlich entging es mir nicht, dass diese Übergabe nicht ganz so harmonisch war, normalerweise achteten wir bei Akatsuki mehr als nur tunlichst darauf, dass unsere Teams aufeinander abgestimmt waren. Daher waren Rin und Shika damals auch die beste Kombination füreinander gewesen, aber die vielen Tode unserer Mitglieder, sowie der sich verschlechternde Zustand von Itachi, aufgezwungen durch die Jagd von Sasuke, trieb uns in eine gewisse Notlage. Ich hatte nichts mehr hinzuzufügen, weshalb ich die drei nun ihrem Schicksal überließ. Ja. Ich wusste, dass auf Kisame Verlass war. Allen drei nickte ich noch einmal einzeln zu. Ihr seid entlassen.

    • Pain hat einen neuen Beitrag "Akatsukis Versteck" geschrieben. 21.07.2023

      In Ruhe betrachtete ich die drei Mitglieder vor mir, nun war Shika auch zu uns getreten und wurde gleich von Kisame begrüßt, dann auch von Yukiko, die sich wortkarg vorstellte. Es hatte immer schon die Hürde zwischen der alten und der neuen Generation gegeben, auch Sasori hatte seinen Teampartner Deidara als viel zu jung empfunden. Aber gut, in dem Fall war trotzdem er gewesen, der das Team angeleitet hatte. Zweifellos würde das noch eine große Verantwortung für Shika werden, die ich nun auch in mein Blickfeld fasste. Shika, Rin ist durch einen Nukenin ums Leben gekommen. Wir haben dafür eine neue Teampartnerin für dich vorgesehen. Sie hat ebenfalls ihren eigentlichen Teampartner verloren. Ich sah kurz zu Yukiko und dann sofort wieder zu Shika. Nachdem du länger bei Akatsuki bist, wirst du die führende Rolle in deinem Team einnehmen müssen. Kisame wird dich dabei unterstützen. Ich nickte ihr zu, keine Emotion spiegelte sich dabei in meinem Gesicht wider. Enttäusche mich nicht.

    • Pain hat einen neuen Beitrag "Akatsukis Versteck" geschrieben. 20.07.2023

      Dass sich Juno das Leben genommen hatte in der Nacht, war eine unvorhergesehene Schwierigkeit, allerdings hatten wir schon einen Plan, wie sich das alles noch in Wohlgefallen auflösen konnte. Ich hatte nicht so viel Zeit mich um die Teams zu kümmern, etwas musste vorbereitet werden, etwas wichtiges, weshalb ich auch einen meiner Ame-Jonin darauf angesetzt hatte, wichtige Informationen über Konohagakure auszuforschen. Yukiko, es hat lange genug gedauert., merkte ich dann also beinahe etwas entschuldigend an, immerhin hatte sie lange auf ein festes Team warten müssen, Nachdem Rin im Kampf verstorben ist, hat unser Mitglied, Shika Mizuki, aktuell keinen Teampartner. Sie wird deine neue Teampartnerin werden. Ich ließ kurz eine Pause, nachdem die erwähnte Kunoichi noch nicht anwesend war, wollte ich noch nicht zu viel erklären. Ich wiederholte mich ungerne. Eigentlich führt das Mitglied, das schon länger dabei ist, immer das Team an und entscheidet in Missionen, wenn kritische Situationen entstehen. Aber nachdem Shika noch keine allzu lange Zeit unter uns und noch sehr jung ist, wird euch Kisame ebenfalls zur Seite stehen und euch unterstützen. Itachi soll schließlich derzeit von uns vor Sasuke geschützt werden, er wird daher in nächster Zeit eher keine Missionen annehmen. Sowie aus anderen Gründen, die ich allerdings nicht erwähnte. Ich faltete die Hände vor mir auf meinem Schreibtisch und wartete nun ruhig, bis @Shika ebenfalls eintreten würde. Ich hatte einen Ame-Botenninja nach ihr gesandt.

    • Pain hat einen neuen Beitrag "Es ist Badetag! [HP-Filler, offen exklusiv für Akatsuki!]" geschrieben. 16.06.2023

      Ein Handtuch war um meine Hüften geschwungen und ich trug darüber einen grau gemusterten Kimono, den ich allerdings offen gelassen hatte, weshalb er meine Brust zeigte, sowie Sandalen, als ich als einer der letzten die Männerumkleide verließ, hinter mir nur noch Itachi und Kisame. Der Rest war bereits in den heißen Quellen angekommen, wo ich mich anstatt in das Becken, in dem gerade Hidan hineinsprang, ganz seiner Natur nach, auf die Bank daneben setzte. Ich würde später noch das Wasser betreten, aber gerade beobachtete ich das bunte Treiben der Akatsuki-Gruppe.

    • Pain hat einen neuen Beitrag "Es ist Badetag! [HP-Filler, offen exklusiv für Akatsuki!]" geschrieben. 16.06.2023

      Juno verschwand, ebenfalls wie Rin, schließlich auf dem Weg nach drinnen genauso schnell, wie sie gekommen war, als wäre sie niemals da gewesen, war sie plötzlich auch schon wieder wie verschwunden. Ich sah mich nicht mehr nach ihr um, kurz erfüllte mich ein Gefühl der Trauer, nicht diesen Körper, sondern meinen eigenen, bevor es wieder ganz normal weiterging wie vorher, als wäre nichts geschehen.

      (Durch den temporären Ausstieg von Itachi (wird von @Kisame Hoshigaki derweil als NPC weitergespielt), ist nun @Shika an der Reihe :))

    • Pain hat einen neuen Beitrag "Akatsukis Versteck" geschrieben. 31.05.2023

      Herein., bat ich die erste der beiden herein, die sich als Yukiko feststellte, Konan war immerhin nach Amegakure gegangen, vielleicht würde ich ihr nachher noch folgen, je nachdem wie viel es zu tun gab. Nun hieß es erst einmal das neue Team zuzuteilen, ich nickte ihr grüßend zu, Yukiko. Wir warten noch auf deine neue Teampartnerin. Nun wusste sie auch, warum ich sie hierher gebeten hatte. @Juno, die sich hoffentlich die letzten Stunden gut erholt hatte, ich zweifelte nicht an dem Können des Ame-Iryounin, ich hatte einen meiner besten rufen lassen, natürlich, aber es war doch eine große Umstellung für sie nun wieder hier zu sein.

    • Pain hat einen neuen Beitrag "Akatsukis Versteck" geschrieben. 11.05.2023

      Stumm nickte ich Juno zu, bevor ich sie noch kurz etwas beobachtete. Ich vollzog ihre Atemzüge nach, das Heben und Senken ihrer Brust, ihre Anwesenheit, während ich kurz noch zu @Konan sah und ihr ebenfalls zunickte. Sie wusste, was es bedeutete, wir hatten viele Mitglieder verloren und umso wertvoller waren die Mitglieder wie Juno, die wir zurückgewinnen konnten. Nun begab ich mich allerdings in mein Büro, wo ich morgen das neue Team auch erwarten würde, das sich erst noch zusammenschweißen musste. Unter Juno würde Yukiko jemanden haben, der Akatsuki bereits kannte, aber noch neu genug war, um sich ihr anpassen zu können. Ich ließ @Yukiko also eine Schriftrolle auf ihr Zimmer legen, dass sie ebenfalls morgen mein Büro aufsuchen sollte. Somit wartete ich auf Juno und Yukiko in meinem Büro, ruhig an meinem Schreibtisch sitzend.

    • Pain hat einen neuen Beitrag "Akatsukis Versteck" geschrieben. 17.03.2023

      Der Ame-Iryounin begann Juno professionell und schnell zu versorgen, er traute sich keine Fehler zu machen, nicht in meiner Anwesenheit, während mein Blick stehts achtsam auf seinen Bewegungen ruhte. Sie war verletzt worden, aber auch unsere Medizin-Ninja waren extrem gut ausgebildet und ich hatte natürlich einen der besten herholen lassen, weshalb auch diese Verletzungen für ihn keine Herausforderung darstellten. Er versorgte Juno soweit er konnte, er konnte ihr wohl ihre Wunden heilen, aber sicherlich nicht ihren Schmerz, den sie innerlich empfand, bevor er wieder zurücktrat und sich abermals verbeugte. In dem Moment ging die Tür auf und Konan trat herein, der ich zunickte. Konan., begrüßte ich sie, Juno hat den Weg zu uns zurück gefunden. Der Ame-Iryounin verbeugte sich ebenfalls respektvoll vor Konan, in Amegakure war sie genauso respektiert und bewundert wie auch ich, bevor ich diesen seiner Dienste entließ, er würde wieder von einem unserer Handlanger zurück nach Amegakure gebracht werden. Ich sah wieder zu Juno zurück. Etwas Ruhe wird dir gut tun. Den Rest können wir morgen besprechen.

    • Pain hat einen neuen Beitrag "Es ist Badetag! [HP-Filler, offen exklusiv für Akatsuki!]" geschrieben. 05.02.2023

      Die Gespräche hinter meinem Rücken hatte ich vorerst ignoriert, während ich mit dem Besitzer gesprochen hatte. Allerdings war mir durchaus aufgefallen, dass es Konan nun doch zu uns geschafft hatte und ich drehte mich kurz um, um ihr zuzunicken. Es war gut, dass sie hier war, denn wir benötigten ihre stumme und ruhige Art, zwischen all dem Chaos, in dem sich sogar Itachi und Sasori zu Wort meldeten. Sogar Shika meinte ich sprechen gehört zu haben, wenn ich das über Hidan's lautstarke Drohung wieder einmal jemanden zu opfern richtig gehört hatte. Ich drehte mich allerdings schließlich zu meinen Mitgliedern um. Wir können die heißen Quellen jetzt betreten. Sie gehören uns für den ganzen Tag., wandte ich mich also direkt an die durchaus beachtliche Menge, Es gibt eine Umkleide für Männer und eine Umkleide für Frauen. Der Bereich innen ist allerdings gemischt. Ich ließ meinen Blick über alle gleiten und drehte mich dann um, um in die Umkleide für Männer zu gehen, mein für Akatsuki genutzter Körper von Yahiko war schließlich männlich, daher ergab dies nur Sinn. Das Rin sich plötzlich auf den Weg machte, nahm ich mit wissendem Nicken hin. Die Zeit ist also gekommen.

    • Pain hat einen neuen Beitrag "Akatsukis Versteck" geschrieben. 15.01.2023

      Juno musste sicherlich kalt sein, es war schwierig für mich an diese Sachen zu denken, wenn ich selbst in diesem Körper keine solchen Zustände fühlte. Aber ich nahm die Decke von dem Ende des Bettes und breitete sie über ihr aus. Ich fragte mich, ob Konan gerade im Versteck war und ob auch noch andere Mitglieder hier waren, denn es würde Juno sicherlich gut tun, ein paar vertraute Gesichter zu sehen, bevor sie erfahren musste, dass manch andere vertraute Gesichter bereits nicht mehr am Leben waren. Aber unser Ziel... unseren Traum... wir werden ihn erfüllen. Ja, das sind wir., antwortete ich ihr mit simplen vier Worten, ohne jemals abzustreiten, dass Akatsuki ein Zuhause war. Denn Akatsuki war auch mein Zuhause geworden damals, dank Yahiko, und das war es noch immer, auch wenn mein bester Freund, nicht mehr unter uns weilte. Ich lehnte mich dann nach vorne, um ihr mein Aufrichten einen Arm um den Rücken zu legen und sie zu stützen. Außerdem legte ich den Polster unter ihren Rücken, bevor ich sie wieder vorsichtig losließ. Dann reichte ich ihr das Wasserglas. Hier. Ein Shinobi betrat nun unser Krankenzimmer, mit einem eindeutigen Stirnband von Amegakure auf der Stirn, ich kannte ihn, immerhin hatte ich ihn aus meinem Dorf herholen lassen. Ich sah direkt zu Juno, während ich einen Schritt von ihr zurücktrat. Der Ame-Shinobi verbeugte sich tief vor mir und dann auch einmal vor Juno, bevor er mit einem schweigenden Nicken sich dem Bett näherte. Ich habe einen Ame-Iryounin für dich herbringen lassen. Er wird sich um dich kümmern.

    • Pain hat einen neuen Beitrag "Es ist Badetag! [HP-Filler, offen exklusiv für Akatsuki!]" geschrieben. 14.01.2023

      Zwar fragte ich mich, wo Konan geblieben war, aber vielleicht hatte sie noch etwas wichtiger in Amegakure zu erledigen, sie nahm mir doch manche meiner Verpflichtungen ab, wofür ich ihr auch durchaus dankbar war. Unser Dorf brauchte seinen Gott und dessen Engel gleichermaßen. Der Rest der Mitglieder verschwand entweder gerade in der Menge oder würde vermutlich erst später auftauchen, wenn überhaupt. Ich betrachtete allerdings die Situation gerade ruhig und betrachtete kurz Deidara, der in seinem blauen Kimono doch deutlich auffiel zwischen all den noch größtenteils im Akatsuki-Mantel bekleideten Mitgliedern. Yukiko schien seinem Beispiel allerdings gefolgt zu sein. Das ist Juno Yamikaze, Rin., sagte ich schließlich in einem neutralen Tonfall zu Rin hin, als meine einzige Antwort auf die gesamte Situation, denn Rin sollte sie eigentlich kennen, Sasori ließ sich von dem Kommentar gar nicht provozieren, während ich Hidan allerdings nur kurz einen mahnenden leeren Blick zuwarf, immerhin war der Rest sehr wohl wichtig, auch wenn ich es nicht direkt erwähnte. Dann drehte ich mich um, um mit dem Besitzer zu sprechen, der etwas nervös vor der heißen Quelle gewartet hatte und über die Zeiten sprach, in denen wir hier sein würden, die anderen ihrem Gespräch zu überlassen.

    • Pain hat einen neuen Beitrag "Es ist Badetag! [HP-Filler, offen exklusiv für Akatsuki!]" geschrieben. 13.01.2023

      Nach keinem besonders langen Fußweg waren wir nun an den heißen Quellen angekommen. Es war vielleicht eine etwas ungewöhnliche Idee hier einen Badetag zu veranstalten, aber es war auch wirklich kein Problem gewesen den Besitzer der heißen Quellen davon zu überzeugen diese für einen Tag uns zu überlassen. Es war auch besser so für ihn. Ich sah mich nach den anderen Akatsuki-Mitgliedern um, nachdem ich stehengeblieben war. Direkt vor uns war nun auch bereits das hölzerne Gebäude, das auch sogleich am Schild darauf aufmerksam machte, dass es sich hier um eine gemischte heiße Quelle handelte und wo die Umkleiden lagen. Sind schon alle hier?, fragte ich in die Runde. Keines der Mitglieder war heute für eine Mission oder anderes eingeteilt, allerdings hatte es auch keine Verpflichtung gegeben mitzukommen... oder pünktlich zu kommen.

    • Pain hat das Thema "Es ist Badetag! [HP-Filler, offen exklusiv für Akatsuki!]" erstellt. 13.01.2023

Empfänger
Pain
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen

[Admin-Team] [Mod-Team] [aktive Charaktere] [im Canon verstorbene Charaktere] [inaktive Charaktere]



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz