[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Kaede Kazamatsuri
Spezial-Jōnin | Lehrkraft der Ninja-Akademie
Beiträge: 468 | Zuletzt Online: 17.07.2024
Wohnort
Kaede's Wohnung
Registriert am:
18.01.2021
Beschreibung
Kategorie: Shinobi (Kunoichi)

Allgemeine Informationen

Name: Kaede Kazamatsuri

Spitzname: Kae, Miss Daburudīrā (Miss Double-Dealer)

Alter: 25 Jahre

Geschlecht: weiblich

Spezies: Mensch

Clan: kein bekannter

Name im Bingo-Buch: [n/a]

Kopfgeld: [n/a]

Rang: Spezial-Jōnin (spezialisiert auf Spionage, Lehrerin für den Kunoichi-Unterricht und Genjutsu)

Dorf: Konohagakure


Vergangenheit, Leben und Beziehungen

Vergangenheit:
Kaede ist das erstgeborene Kind in ihrer Familie und die ältere Schwester von Moegi Kazamatsuri. Wie ihre kleine Schwester besitzt sie auch das Mokuton, hält es aber bisher eher versteckt. Als Kind träumte sie davon, eine mächtige Kunoichi zu werden, und um ihren Traum zu erfüllen, beschloss sie, dass sie die Ninja-Akademie besuchen würde. Während ihrer Schulzeit wurde sie mit Iruka Umino in eine Klasse eingeteilt, der ihr immer noch mit seiner freundlichen Ader am Herzen liegt und in positiver Erinnerung geblieben ist. Zu diesem Zeitpunkt war sie noch sehr schüchtern und unauffällig und zog große Pullover und süße Röcke an, etwas, das sie noch bis zum heutigen Tage etwas verfolgt. Nach ihrem Abschluss wurde sie wie alle anderen in ein Genin-Team aufgenommen. Nicht lange später erhielt ihr Team die Möglichkeit, an den Chūnin-Prüfungen teilzunehmen, bei denen sich ihre Wege als Teamkollegen schließlich auch trennten. Kaede erhielt eine spezielle Ausbildung in dem Feld der Spionage und verlor für eine Weile den Kontakt zu ihren ehemaligen Teamkollegen und Sensei. In dieser Zeit schloss sie auch einen Vertrag mit dem König der Tiger für das Kuchiyose no Jutsu ab. Vor nicht allzu langer Zeit hatte sie dann allerdings beschlossen, etwas spät ebenfalls noch in die Lehrerakademie einzutreten, und hat sie jetzt gerade abgeschlossen.

In der Lehrerakademie hatte sie sich vor allem auf ihre Stärke, Genjutsu, konzentriert. Doch dann wurde ihr klar, warum sie sich eigentlich für so eine Ausbildung entschlossen hatte. Zum einen, um über sich selbst hinauszuwachsen und zum anderen, weil sie es besser machen wollte. Zu ihrer Schulzeit besuchte sie auch die Unterrichtsstunden für zukünftige Kunoichi. Nur war dieser immer sehr langweilig und leider oft doch sehr stereotypisch gewesen. Speziell auf die Mädchen an der Ninja-Akademie zugeschnitten, sollten diese Unterrichtsstunden ihnen eigentlich dabei helfen, trotz ihrer Ausbildung zum Shinobi zur Frau heranzuwachsen. Kaede beschloss also, dass sie den Mädchen von ihrer Seite auch noch einiges beizubringen hatte. Gelehrt wurde vorrangig Blumen binden, der Ablauf einer traditionellen Tee-Zeremonie, Kochen, Kulturen anderer Länder und deren Verhalten. Die Mädchen sollten so gut wie möglich auf ihr Ninja-Leben vorbereitet werden, dabei jedoch nicht die alten Traditionen neben dem Shinobi-Dasein außer Acht lassen. Das bedeutete jedoch nicht, dass der Unterricht deswegen langweilig oder veraltet sein musste, und so beschloss Kaede, dass sie ihn für alle zukünftigen Akademieschüler verbessern wollte.

An der Ninja-Akademie angekommen, lief sie direkt ihrem ehemaligen Klassenkameraden und nun Arbeitskollegen Iruka Umino in die Arme, dem sie sich schließlich auch über ihr Kekkei Genkai anvertraute. Zum Glück, denn seine Pflegetochter Rain Kurisaki benötigte dringenden Unterricht darin, also nahm sich Kaede ihrer an und unterrichtete sie in allem, was sie ihr über das Mokuton beibringen konnte. Auch wenn diese leider ihre erste Chūnin-Auswahlprüfung nicht bestand, so war sie trotzdem irrsinnig stolz auf sie, und brachte ihr auch das Jutsu des vertrauten Geistes bei. Nach den Prüfungen ergab sich allerdings eine erneute Änderung in ihrem Leben, denn zusätzlich zu ihrem Beruf, wurde ihr nun auch ein Team zugeteilt, da Misaki Uchiha, ein gute Freundin von ihr, ihr Team abgegeben hatte. Sie übernahm nun das neue "Team Awkward", in dem, da Silvester Suzuki als einziger von seinem Team zum Chūnin aufgestiegen war, nun auch Shigeru Aburame dazugehörte, gemeinsam mit Unterstützung von seinem ehemaligen Sensei Kakashi Hatake, ebenfalls inzwischen ein guter Freund von Kaede, den sie auch gemeinsam mit Rain versuchte mit Iruka zu verkuppeln. Sie versuchte ihnen alles weiterzugeben, was sie konnte, vor allem trainierte sie sie natürlich im Genjutsu, etwas das ihrer Ansicht nach zuvor etwas zu kurz gekommen war.

Nun, da alle drei bei den nächsten Chūnin-Auswahlprüfungen zum Chūnin ernannt worden waren, hat sich ihr Team leider aufgelöst, aber Kaede könnte nicht stolzer auf ihre ehemaligen Schüler sein. Sie hat zwar immer viel an der Ninja-Akademie zu tun, aber sie versucht trotzdem mit ihrem ersten Team in Kontakt zu bleiben und sich regelmäßig zu informieren, wie es um sie steht und würde ihnen jederzeit auch noch immer mit Rat und Tat zur Seite stehen. Vor kurzem war sie jedoch auf einer langen Mission, bei der ihr Expertise in Genjutsu gefragt war, gemeinsam mit Misaki Uchiha, ebenfalls Spezialistin auf diesem Feld. Sie waren inzwischen eng zusammengewachsen, da die beiden so viel Zeit miteinander verbracht hatte und Kaede versuchte Misaki zu zeigen, dass es mehr im Leben gab als nur Missionen und Training. Sie wurden zum Meer-Reich gesandt, wo sie eine verschwindende Insel untersuchen sollten, bei der der Verdacht darauf lag, dass dort durch ein Genjutsu verdeckt wurde, was eigentlich vor sich ging. Gemeinsam schafften sie es dort die Machenschaften von Orochimaru aufzudecken, fanden jedoch nur Experimente vor, nicht ihn als Person selbst. Trotzdem wurden durch die Mission einige relevante Informationen aufgedeckt und Kaede versuchte so gut für Misaki dazusein, wie sie konnte, die die Abwesenheit von Sasuke natürlich noch immer schwer beschäftigte.

Auf ihre kleine Schwester Moegi, die es mit elf Jahren nun zum Genin geschafft hat, ist sie auch unglaublich stolz und wünscht ihr nur das Beste auf ihren Wegen in Team Ebisu, bestehend aus Udon, Moegi und Konohamaru. Kaede freute sich eigentlich auch auf das wiederbeginnende Schuljahr nun ohne ihre kleine Schwester an der Ninja-Akademie, zumindest bis sie herausfand, dass Kuroko Izuno der neue Lehrer für Taijutsu-Unterricht war, einer ihrer ehemaligen Teamkameraden, den sie immer wieder gerne hänselte und provozierte, er sie allerdings genauso. Dafür konnte sie endlich zu ihren Gefühlen Misaki gegenüber stehen, als diese verletzt von einer Mission zurückkam und sie ihr ins Krankenhaus helfen musste, mit der sie nun nach deren zwangsläufigen Krankenstand im Moment auch gerade auf einer Mission in Richtung Dämonen-Reich unterwegs ist.

Familiensituation:
Moegi Kazamatsuri (kleine Schwester)

Besondere Beziehungen:
Iruka Umino (ehemalige Klassenkameraden, Arbeitskollege, bester Freund)
Kuroko Izuno, Jun Senju (ehemalige Teamkameraden, schwieriges Verhältnis)
Suzume, Daikoku Funeno, Bekkō, Iwana Akame (Arbeitskollegen an der Ninja-Akademie)
Misaki Uchiha (große Liebe)
Kakashi Hatake (sehr gute Freunde)
Shigeru Aburame, Akira Haruno, Rain Kurisaki (ehemalige Schüler)
Mina Hachisu (Freunde)
Tenzou Hokusai, Hiatari Kuarashi (Bekannte)

Ziele: Kaede möchte neuen Wind in die Ninja-Akademie bringen und den Kunoichi-Unterricht für alle mehr zugänglich machen.

Träume: Sie hofft für eine bessere Zukunft und eine erfolgreiche Kunoichi-Laufbahn für ihre kleine Schwester.


Aussehen

Haarfarbe: orange

Augenfarbe: dunkelblau

Kleidungsstil:
Mit einer Größe von 170cm ist Kaede nicht übertrieben groß und durchaus kurvig gebaut, aber weiß sich auch schick anzuziehen. Früher war sie klein und unscheinbar, mit kurzen orangen Haaren, doch diese Zeiten sind lange vorbei. Inzwischen trägt sie meistens schöne, kimonoartige kurze Kleidung, meistens in verschiedenen Blautönen und mit Netzelementen. Ihre sehr langen Haare lässt sie meistens offen über ihren Rücken fallen, nur eine Strähne bindet sie sich nach oben, die von vorne beinahe wie ein wuscheliges Ohr wirken kann. Es ist eine Hommage an ihre frühere Frisur als Chūnin, wo ihr Haar noch nur ihre Taille erreicht hatte und sie hauptsächlich mit zwei hasenartigen Ohrsträhnen aufgetreten war.

Besonderheiten: Dank ihrer Ausbildung in Spionagetechniken ist Kaede eine Meisterin der Verkleidung und der Anpassung.


Charakter

Charaktereigenschaften:
Früher war Kaede vor allem sehr passiv, manchmal etwas schüchtern und es war schwierig für sie ihre Meinung zum Ausdruck zu bringen. Nach dem Abschluss der Lehrerakademie zeigt sich Kaede nun aber freundlicher und emotionaler und hat keine Angst mehr, ihre Meinung zu sagen, manchmal selbst auf Kosten der Gefühle anderer Menschen. Sie ärgert sich jedoch noch immer leicht über Faulheit und Müßiggang. Sie schätzt den Frieden jedoch sehr und zeigt auch einen trockenen, sarkastischen Sinn für Humor. Kaede kann sehr ironisch sein und oft Dinge tun, die ihren Überzeugungen widersprechen, vermutlich wegen ihren ausgezeichneten Spionagetalenten, was ihr in jungen Jahren als Genin den Titel "Miss Double-Dealer" (Miss Daburudīrā) einbrachte, obwohl sie inzwischen auch wieder etwas darüber hinauswächst. Sie kann ziemlich aufschlussreich sein, zwischen den Lügen durchsehen und die Geschichten anderer Leute aufgreifen. Auch etwas, das sie immer schon ausgezeichnet für Spionage gemacht hat. Die Leute haben wegen ihrem Ruf und ihrer Ausbildung oft auch Probleme, ihr zu vertrauen, sie umgekehrt tut sich allerdings auch schwer selbst zu vertrauen, wobei sich das inzwischen durch ihre guten Freunde etwas verbessert hat.

Was ich mag: guten Humor, (schwarzen) Tee, Takoyaki, Pflanzen im allgemeinen, ehrliche Menschen, andere Kulturen, ihre kleine Schwester Moegi

Was ich nicht mag: Tsukemono, Faulheit und Müßiggang, Vorurteile (besonders, wenn es um Geschlechter geht), ihre frühere Schüchternheit, Ausgrenzung

Das macht mir Angst: Kaede hat vor allem davor Angst, ihre Freunde zu verlieren und davor, dass ihr in Wahrheit niemand vertraut.


Kampfstil

Waffen: Kunai, Drahtseile, Rauchgranaten, Feile und Spiegel, Senbon, Fernrohr

Chakranatur: Doton + Suiton (Mokuton)

Stil: Kekkei Genkai, Fernkampf

Stärken: Genjutsu, Spionagetechniken, traditionelle Zeremonien und Fertigkeiten, Wahrnehmung

Schwächen: Vertrauen (beidseitig), Taijutsu, setzt ihr Mokuton nur im Notfall ein, verrät oft ihre Überzeugungen, körperliche Kraft
    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Tanabata [HP, Event-Neben-RPG]" geschrieben. 17.07.2024

      Alles in Ordnung, Misa, ich weiß, das ist nicht einfach für dich., ermutigte ich Misaki und lächelte sie fröhlich an, während wir gemütlich zwischen den Essensständen entlangschlenderten, Hmmm, ich glaube etwas Süßes. Ich lehnte mich zu Misaki, um ihr noch einen Kuss auf die Wange zu drücken und ihr dann frech zuzuzwinkern, bevor ich die Stände begann zu mustern. Sie boten viele verschiedene Süßigkeiten auch an, aber auch einfach süße Speisen und entzückende Dekorationen, teilweise auch Gewürze und vieles mehr, da musste ich noch einmal genauer durchsehen. Wie wäre es mit Taiyaki? Der Kuchen war nicht nur lecker, sondern auch einfach hübsch und eignete sich hervorragend als Süßspeise, die man teilen konnte.

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Tanabata [HP, Event-Neben-RPG]" geschrieben. 14.07.2024

      Natürlich bemerkte ich sofort, dass Misaki nicht ganz bei der Sache war, und ich trat nahe an sie heran, um ihr meine freie Hand an ihre hübsche, blasse Wange zu legen. Sanft lächelte ich sie an, den Druck von ihrer Hand hatte ich zwar bemerkt, aber ich war noch immer auch eine Kunoichi, ein bisschen etwas aushalten konnte ich also definitiv schon. Hey, alles gut, wir sind hier um Spaß zu haben, okay?, erinnerte ich Misaki mit sachter Stimme, Du musst dir keine Sorgen machen. Nichts ist passiert. Ich strich mit meiner Hand zart über ihre Wange, bevor ich diese wieder losließ und sie einmal aufmunternd anlächelte. Es war manchmal schwierig loszulassen als Shinobi, sich auch auf seine Freizeit zu konzentrieren und so ein schönes Fest zu genießen, aber ich wollte es zumindest mit Misaki gemeinsam versuchen. Also nickte ich auch in Richtung der vielen Essensstände, dort würden wir nach der langen Reise sicherlich einen leckeren Happen oder zwei finden. Essen wir doch eine Kleinigkeit, mal schauen, was es hier so gibt.

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Tanabata [HP, Event-Neben-RPG]" geschrieben. 11.07.2024

      Danke~ Ich streckte ihr frech die Zunge heraus, aber man sah auch alleine an meinen leicht geröteten Wangen, wie sehr mich ihr Kompliment tatsächlich freute. Komplimente von Misaki waren zu meinen absoluten Lieblingen geworden, ich bekam immer dieses aufregende, leichte Herzklopfen und eine angenehme Wärme, die sich in meinem Magen ausbreitete, wenn ich ein neues von ihr zu hören bekam. Sehr gerne. Ich schritt voran, durch die Straßen, auf denen sich bereits viele Shinobi und Zivilisten tummelten, es gab viel zu sehen, Blumen und andere schöne Verzierungen, alles war bunt und hübsch dekoriert.

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Tanabata [HP, Event-Neben-RPG]" geschrieben. 10.07.2024

      Unschuldig zuckte ich mit den Schultern und begann dann leise zu kichern, einstimmend in Misaki's leises Lachen, denn sie hatte ja vollkommen recht, eigentlich hatten wir keine Eile, aber ich war schon so ungeduldig aufgeregt, einfach nur, weil ich das Festival dringend sehen wollte. Ich mir auch nicht., stimmte ich ihr dann zu und drückte ihre Hand in meiner, Du siehst übrigens fantastisch aus. Ich lehnte mich zu ihr hinüber und hauchte ihr einen sachten Kuss auf die Wange, bevor ich mich etwas nachdenklich umsah. Das ist mein erstes Tanabata mit einer Partnerin an meiner Seite.

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Tanabata [HP, Event-Neben-RPG]" geschrieben. 09.07.2024

      Von Konohagakure waren wir nach Yukigakure gereist, in das Hauptdorf des Frühlingreiches, ehemals Schneereiches, mit einer ihrer erstaunlichen Eisenbahnen. So etwas hatte ich noch nie gesehen und zugegeben, ich war etwas skeptisch gewesen, aber nun faszinierte mich ihr technischer Fortschritt umso mehr, mehr noch als wie die Filme, die hier produziert wurden. Ich stieg aus unserem Transport gerade aus, noch kurz zuvor hatte ich einen schnellen Blick in den Spiegel geworfen. Meine immer nach oben gebundene Strähne hatte ich heute durch ein paar mehr Haare erweitert, zusätzlich hatte ich mir auch Blumen in die Haare gesteckt und meinen schönsten Kimono gewählt, rot mit goldenen Details und Blumenmuster, dazu schicke, schwarze Handschuhe. Ein wenig Schnee befand sich um den Eingang des Dorfes herum, aber die Sonne schien angenehm warm, ohne eine Wolke die sie daran hinderte, und es wirkte milde, wirklich wie im Frühling. Ich drehte mich um, um @Misaki meine rechte Hand hinzuhalten und lächelnd sie aufzufordern mit einem, Kommst du, Misa?

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Ninja-Akademie von Konoha" geschrieben. 19.04.2024

      <- Wohngebiete » Uchiha-Viertel » Misakis Haus

      Ich muss das unbedingt Iruka erzählen! Ich hüpfte fröhlich vom Uchiha-Viertel direkt zur Ninja-Akademie, wobei ich wohl eher schwebte, so unfassbar glücklich war ich über die Entwicklungen in meinem Leben. Ich wusste gar nicht so recht, womit ich das alles verdient hatte, Misaki noch am wenigsten, so wie sie sich mir geöffnet und mich unterstützt hatte. Summend bahnte ich mir also den Weg ins Lehrerzimmer, wo ich mir in den Daumen biss und Akiko beschwor. Die Prinzessin der Tiger musterte mich einmal genau und strich mir dann um meine Beine. "Sieh einer an, ganz verliebt, Kae?" Ich schnaubte nur und begann meine Sachen für den Kunoichi-Unterricht heute auszupacken.

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Misakis Haus" geschrieben. 19.04.2024

      Kurz überlegte ich, denn es war natürlich ein nettes Angebot von Misaki, dass sie mir ein eigenes Zimmer einrichtete, aber andererseits gefiel es mir nicht, dass es am anderen Ende des Hauses war. Es war jetzt keine unendliche Distanz, vielleicht würde ich irgendwann später darauf zurückkommen, aber gerade gefiel mir der Gedanke nicht von ihr getrennt zu sein. Hm... also für den Momente, denke ich, würde ich lieber zu dir ins Zimmer., antwortete ich ihr also und stimmte dann in ihr Kichern ein, bevor wir auch schon begannen meine Sachen in ihr Zimmer einzuräumen. Ich hatte tatsächlich problemlos alles Platz, etwas was mich sehr freute, aber ewig konnte unsere Zweisamkeit auch nicht andauern. Ich gab Misaki also noch einen süßen Kuss auf die Wange als Verabschiedung und dann ging es auf zur Arbeit.

      -> Ninja-Akademie von Konoha

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Misakis Haus" geschrieben. 07.04.2024

      <- Kaede's Wohnung

      Es war keine große Zauberei gewesen, wir brachten die Sachen rüber und ich parkte die Taschen und Koffer erst einmal im Eingangsbereich, wo ich dann leicht zögerlich zu Misaki hinübersah. Plötzlich war ich mir etwas unsicher, was sich darin manifestierte, dass ich ich sie mit leicht schiefgelegenem Kopf fragte, Kommen... öhm, meine Sachen eigentlich in dein Zimmer oder... in ein eigenes?

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Kaede's Wohnung" geschrieben. 02.04.2024

      Schließlich hatte wir fertig gepackt, zumindest was meine Klamotten anging, und ich steckte noch einige Sachen aus dem Bad dazu, meinen Kulturbeutel, Toilettensachen, Make-up, Cremen, alles mögliche, was ich eben so tagtäglich brauchte. Der Rest war erst einmal nicht so wichtig, die meisten Sachen hier drin waren sonst dekorativ, Möbel und alles in der Küche hatte Misaki außerdem selber genug. Es ging also zurück zu ihrem Haus mit drei vollgepackten Taschen, einem wirklich sehr vollen Koffer, und, in meinem Fall, vor lauter Vorfreude richtig hopsenden Schritten. Ich muss davon unbedingt Iruka erzählen!

      -> Uchiha-Viertel » Misakis Haus

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Kaede's Wohnung" geschrieben. 01.04.2024

      Hier aus dem Schrank kann ruhig alles raus, das Zeug im Gästezimmer würde ich erst einmal hier behalten. Ich hab sowieso viel zu viele Klamotten., gestand ich ehrlich mit einem etwas verlegenen, aber dann doch wieder frechen Grinsen, denn ich bereute es rein gar nicht zehn Kimono in derselben Farbe und verschiedenen Varianten gekauft zu haben. Wir würden sicher, auch in den Taschen, etwas stopfen müssen, aber ich hatte auch einfach viel Gewand. Man musste immerhin gut aussehen, aber vor allem als Spion hatte ich mir es auch angewöhnt oft die Kleidung zu wechseln. Du kannst dir auch gerne dann mal etwas ausleihen, falls dir etwas gefällt., meinte ich mit einem Zwinkern in Richtung Misaki, denn sie war zwar etwas größer als ich aber auch etwas weniger kurvig, das würde sich also sicherlich ausgleichen irgendwie. Sie hatte jedenfalls sicher in meinen Sachen platz und sie würden ihr sicher auch ganz großartig stehen, daran hatte ich rein gar keinen Zweifel.

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Kaede's Wohnung" geschrieben. 28.03.2024

      Wir können diesen Koffer nehmen., meinte ich und deutete auf den Koffer, den ich geholt hatte, er war groß, aber ich bemerkte recht schnell, jetzt wo Misaki Kleidung begann auf das Bett zu legen, dass er wahrscheinlich nicht ausreichen würde. Ich hatte auch einfach zu viele Klamotten. Ein paar würde ich noch hierlassen, falls ich doch einmal hier unterkommen musste, man wusste ja nie, wann man es brauchen konnte, aber den Großteil, fast alles, nahm ich natürlich mit. Aber ich fürchte, da hast du recht, da werden wir nicht alles Platz haben... warte, ich hole aus dem Gästezimmer noch ein paar Taschen., stimmte ich ihr also zu und verschwand dann kurz in das zweite Zimmer, aus dem ich rasch wieder mit drei großen Taschen fröhlich hopsend, noch immer überdreht und fröhlich, zurückkehrte.

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Kaede's Wohnung" geschrieben. 26.03.2024

      Natürlich wird es oft nicht passen, wir sind beides zwei erwachsene Menschen. Aber es wird auch noch viel öfters genauso passen, wie es ist., meinte ich ein wenig nachdenklich und erwiderte ihr Lächeln, Ich... bin auch nicht immer einfach. Aber wir werden gemeinsam daran arbeiten, an uns und an dieser Beziehung. Ich zog etwas verlegen die Schultern hoch, nachdem Misaki mich so direkt damit angesprochen hatte, ich war schon etwas überfordert damit, dass sie das alles so ernst nahm. Natürlich war es wunderbar, ich würde mich nie deswegen beschweren, denn ich fühlte mich sehr geehrt, wie viel Energie sie bereit war darin hineinzustecken, aber dass ich es wirklich auch verdient hatte, das wollte ich ihr dringend noch beweisen. Ich kann es kaum erwarten, dann die ersten Andenken für dich mitzunehmen., wechselte ich stattdessen wieder das Thema mit einem leichten Grinsen. Meine Dekorationen hier würde ich nicht übersiedeln, sonst käme mir die Wohnung so schrecklich leer und kalt vor, wenn ich sie schon behalten würde, aber ich konnte immerhin von jeder Mission jetzt ein Andenken für Misaki mitnehmen. Dieser Gedanke gefiel mir auch gleich sehr gut und ich lächelte glücklich damit in mich hinein. Ich drückte ihre Hand einmal noch in meiner, bevor ich sie losließ und dann mit beiden Händen die Schranktüren öffnete, die eine riesige Auswahl an Shinobikleidung, Kimonos, Hosen, Kleider, Röcke, Blusen und andere elegante Oberteile enthüllte, sowie einen ganzen Haufen verschiedene Schuhe und Sandalen. Gleichzeitig räumte ich auch gleich einen großen Koffer heraus, um das alles gut transportieren zu können. Dann, gehen wir es an!

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Entweder oder...?" geschrieben. 25.03.2024

      buch! ich liebe ebooks zwar über alles, weil sie so verdammt praktisch sind und man sie sich mal eben online kaufen kann, meine kindle-app am handy ist mir heilig, aber trotzdem ersetzt nichts ein echtes buch, besonders im urlaub :3

      youtube oder netflix?

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Kaede's Wohnung" geschrieben. 24.03.2024

      Ich möchte einfach, dass du dir keinen Druck machst. Du musst dich nie wegen mir ändern, ich liebe dich genauso wie du bist., meinte ich noch mit einem sanften Lächeln abschließend, denn ich war froh darum, dass mir Misaki immer zuhörte und meinen Worten Beachtung schenkte. Ich wusste, dass ich nicht immer sonderlich direkt war und mich gerne auch einmal verplapperte, aber bei ihr schaffte ich es irgendwie einfacher, mich auch besser auszudrücken, weil ich das Gefühl hatte, es war auch wirklich notwendig. Ich kicherte leise, als sie meine Wohnung betrachtete, wir standen gerade in meiner Wohnküche mit dem Balkon. Danke! Ich liebe all meine Dekorationen sehr, sie sind von all den verschiedenen Reichen, in denen ich schon war., erklärte ich stolz und grinste dann, als Misaki ansprach, was ich denn übersiedeln wollte. Oh, natürlich! Bei den Klamotten, das ist doch das wichtigste überhaupt. Ich schnappte mir Misaki, die ich immerhin noch immer an der Hand hielt, und zog sie direkt in mein Schlafzimmer, in dem sich neben einem Bett auch ein riesiger Kleiderkasten befand.

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Kaede's Wohnung" geschrieben. 18.03.2024

      Natürlich hatte sich Misaki wieder einmal in ihren Gedanken verloren, das war schon öfters der Fall gewesen, auch früher war es mir aufgefallen, noch sogar bevor ich das Team Awkward von ihr übernommen hatte, gemeinsam mit Kakashi. Thema Kakashi, wenn ich diesen in die Finger kriegen würde, würde ich ihn definitiv versuchen zu erwürgen, so traurig wie er meinen besten Freund Iruka gemacht hatte. Misaki's aktuelle Überlegungen und Gedanken überraschten mich jedoch. Hm, ich denke nicht, dass es mich zu sehr in Gefahr bringen wird., sagte ich schließlich analysierend, nachdem ich eine Weile überlegt hatte, Ich werde meine Arbeit in der Spionage auch erst einmal nicht aufgeben, selbst neben der Arbeit als Lehrkraft, und das ist auch nicht gerade ungefährlich. Ich kann immerhin gut auf mich selber aufpassen. Ich lächelte Misaki an, während ich ihre Hand in meiner drückte. Wir kamen schließlich vor einem Mehrfamilienhaus zu stehen, in welchem auch meine Wohnung lag. Ich sperrte die Tür mit meiner anderen freien Hand auf und hielt sie dann offen, während ich zu Misaki über meine Schulter sah, noch immer sehr ehrlich und herzlich lächelnd. Aber bitte tu das, was immer dich glücklich macht, Misa, ich bin immer für dich da, egal wie du dich entscheidest.

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Kaede's Wohnung" geschrieben. 14.03.2024

      <- Uchiha-Viertel » Misakis Haus

      Na dann wird es höchste Zeit!, führte ich Misaki fröhlich an den vielen Häusern vorbei, bis wir in den belebteren Teil des Dorfes kamen, direkt in der Nähe der Ninja-Akademie, wo auch meine kleine aber feine Wohnung lag. Trotz meiner Freude über alles bemerkte ich doch, wie sich ihr Gesichtsausdruck kurz änderte, als sie intensiv über etwas nachzudenken schien, wenn auch nur für einen Moment. Worüber denkst du nach, Misa? Ich lächelte sie verständnisvoll an, während wir uns meinem Wohnhaus näherten.

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Misakis Haus" geschrieben. 14.03.2024

      Kurz überlegte ich, eigentlich wollte ich es ruhig angehen lassen, aber andererseits konnte ich es auch kaum noch abwarten. Ich musste danach wirklich einmal nach Iruka sehen gehen. Gehen wir gleich los., beschloss ich also und drückte ihre Hand in meiner, bevor ich fragte, Warst du schon einmal dort? Ich konnte mich ehrlicherweise nicht mehr daran erinnern, früher war Rain oft dort gewesen, aber inzwischen war sie ihre eigene selbstständige Kunoichi, die viel auf Mission unterwegs war, und ich war früher selber kaum dort gewesen, schon gar nicht als Spezial-Jōnin.

      -> Kaede's Wohnung

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Misakis Haus" geschrieben. 12.03.2024

      Es wird sich noch so viel ändern., meinte ich etwas nachdenklich und strahlte Misaki dann glücklich an, während ich mit einer Haarsträhne spielte, Im guten Sinne. Ich strich die Strähne schließlich hinter mein Ohr und überlegte dann kurz, wie ich das am besten angehen würde. Wenn du mir jetzt schon helfen möchtest, dann mache ich das gerne auch sofort!

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Misakis Haus" geschrieben. 07.03.2024

      Ich meine, jetzt wo wir verlobt sind, warum nicht? Noch vollkommen begeistert schloss ich Misaki ebenfalls fest in meine Arme und drücke sie sanft an mich. Ich liebte es so nahe an ihr zu sein, wenn ich ehrlich war, war mir gar nicht bewusst gewesen vor unserer Beziehung, dass mir Körperkontakt doch so wichtig war. Egal ob es nun Umarmungen waren oder wir kuschelten, natürlich auch noch ganz andere Dinge, aber alles war wunderschön und mir sehr wichtig. Nur widerwillig ließ ich sie wieder los und kicherte, als ich ihren Gesichtsausdruck sah. Oh, ich kann das alles noch immer gar nicht fassen! Ich hielt meine Hand vor meinen Mund, während ich lachte. Du siehst so süß aus, wenn du so schaust.

    • Kaede Kazamatsuri hat einen neuen Beitrag "Misakis Haus" geschrieben. 06.03.2024

      <- Der Wald » Eien no Chosuichi

      Ganz entspannt schlenderte ich neben Misaki durch den Garten und nickte ihr mit einem fröhlichen Lächeln zu, als sie die Tür für mich öffnete, nur um dann direkt hinter ihr einzutreten. Misaki schloss die Tür hinter mir, aber als sie das noch tat, stellte sie mir plötzlich eine Frage, die meine Augen sich deutlich weiten ließen. B-Bei dir einziehen?, fragte ich vollkommen überrumpelt, während mein Herz schneller und schneller zu schlagen begann. Ich hatte ganz und gar nicht mit so einer Frage gerechnet, aber andererseits... ich war auch nicht auf eine Verlobung vorbereitet gewesen. Und wenn man verlobt war... nun, zusammenziehen war da eigentlich gar nicht weit weg, manche machten so etwas ja auch umgekehrt. I-Ich meine, ich würde meine Wohnung gerne behalten, weil ich sie jetzt schon so lange habe, aber... aber natürlich würde ich gerne, ich meine-, begann ich zu stottern, während meine Wangen erröteten, ich dann aber begeistert doch noch herausplatzte, Ja! Ja, natürlich ja!

Empfänger
Kaede Kazamatsuri
Betreff:


Text:

Melden Sie sich an, um die Kommentarfunktion zu nutzen

[Admin-Team] [Mod-Team] [aktive Charaktere] [im Canon verstorbene Charaktere] [inaktive Charaktere]



Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen
Datenschutz